Image

BAUMANN Software nutzt Industrial Internet of Things (IIoT) für die Prozessoptimierung in der Warenwirtschaft

Die Prozessoptimierung findet unter dem Dach der Digitalisierung statt. Schlagworte sind in diesem Zusammenhang "Industrie 4.0", „Internet of Things“ (IoT – für verbraucherorientierte Anwendungen) und IIoT (Industrial Internet of Things).

(PresseBox) (Aalen, 20.05.2022
Um heute konkurrenzfähig bleiben zu können, kommen die produzierenden Unternehmen nicht darum herum, ihre Prozesse und Abläufe zu straffen, zu verbessern bzw. möglichst zu optimieren. Auf diese Weise werden die Personalkosten und auch die sonstigen Kosten reduziert.

Industrial Internet of Things
Ziel des Internets der Dinge ist es, dass relevante Informationen, die für einen Prozess wichtig sind, jedoch noch nicht verfügbar sind, im Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Hierfür müssen – beispielsweise für einen Fertigungsprozess – Daten und damit Informationen aus den Produktionsmaschinen ausgelesen werden. Das IoT bzw. IIoT ist ein Netzwerk von Geräten, die mit dem Internet verbunden sind und die automatisch Daten zur zentralen Verarbeitung an eine Cloud oder einen Server übermitteln. Die hier gesammelten Daten werden analysiert und die abgeleiteten Ergebnisse werden an den Server oder die Cloud weitergeleitet und bei der Maschinensteuerung direkt umgesetzt. Die zugrundeliegenden echtzeitrelevanten Daten werden wieder gelöscht, wodurch sich geringe Reaktionszeiten ergeben.

Verbindungen schaffen
Die so verbundenen IoT-Geräte verwenden im Verbraucherumfeld zur Kommunikation miteinander z. B. Wi-Fi oder Bluetooth, LTE- oder Satellitenverbindungen. Die Grundlage für die Vernetzung der Maschinen im industriellen Umfeld bildet die Cloud oder ein Server. Hier werden die Ergebnisse gesammelt und programmtechnisch in Handlungen umgesetzt. Ein Produktionsprozess profitiert somit von den Ergebnissen der Teil-Prozesse.

IIoT in den BAUMANN Warenwirtschaftssystemen
Diese Elemente der IIoT wurden in den vergangenen Jahren im BAUMANN Warenwirtschaftssystem bzw. ERP umgesetzt, sodass sich die Prozesse bei der Fertigung mit dem Warenwirtschaftssystem BAUMNN ERP heute problemlos optimieren lassen.
Beispielsweise bekommt ein Maschinenführer in einem Zweigwerk für einen Produktionsauftrag eine bestimmte Zeitvorgabe zugewiesen. Benötigt dieser Auftrag aber jetzt eine wesentlich längere Zeit als die ursprüngliche Zeitvorgabe, so kann der Produktionsleiter die entsprechenden Daten aus der betroffenen Maschine über das Internet auslesen und nachsehen, was die Ursache für die Zeitverzögerung war.

Wenn Ihnen diese Probleme bekannt vorkommen, dann ist die BAUMANN Software GmbH der richtige Ansprechpartner.

BAUMANN Software GmbH
Die BAUMANN Software GmbH ist seit über 40 Jahren erfolgreich auf dem Softwaremarkt tätig. Das süddeutsche Softwarehaus hat sich neben der Entwicklung von ERP-Standardsoftware auch auf Analyse, Beratung und Organisation, Industrie 4.0 sowie Sonderprogrammierung und Customizing für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) spezialisiert.  Die kostenlose BASIC Edition (Waren­wirt­schafts­system mit Einkauf und Verkauf) sowie eine kostenlose Demo-Version des BAUMANN ERP (Warenwirtschaft mit Einkauf, Verkauf, Lager, Produktion) stehen zum Download zur Verfügung.
Image